Diese Webseite verwendet Cookies.

Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Termin nur nach Vereinbarung | T. 08022 / 705 73 55 | info@therapie-tegernsee.de    therapie tegernsee manfred simon jameda    

Termin nur nach Vereinbarung
T. 08022 / 705 73 55
info@therapie-tegernsee.de

therapie tegernsee manfred simon jameda    

therapie tegernsee manfred simon katathymes bilderlebnis gr

Katathymes Bilderleben

Sind Träume wirklich nur „Schäume“, wie der Volksmund behauptet?

 

Dass dem nicht so ist, wurde wissenschaftlich schon mehrfach bewiesen. Unsere Träume sind vielmehr tiefe Botschaften der Seele, welche an die Oberfläche des Bewusstseins gebracht werden.

Wir kennen aber nicht nur unsere Nachtträume, sonder auch die sogenannten „Tagträume“. Und genau hier setzt das sogenannte „Katathyme Bilderleben“ an. Heute ist diese bewährte und therapeutisch anerkannte Technik auch als katathym-imaginative Psychotherapie (KIP) ein Begriff. Die nachhaltige Wirksamkeit dieses speziellen Verfahrens wurde in wissenschaftlichen Studien mehrfach erfolgreich untersucht.

Hierzu wird der Klient in einen leichten Trancezustand gebracht und er lässt ein vom Therapeuten vorgegebenes Bild (Imagination) ohne willentliche Anstrengung vor seinem geistigen Auge entstehen. Der Klient bewegt sich in diesen „Bildern“, kann dort Handlungen vollziehen und die Situationen gezielt positiv verändern.


Dem ihn bei seiner Reise in das Innere begleitenden Therapeuten kann er in der Trance frei über seine „Träume“ berichten.

Auf der Ebene des symbolischen Tagtraumes werden Konfliktthemen im Unbewussten sanft aufgedeckt und können mit Hilfe des Therapeuten erkannt und entsprechend bearbeitet werden. Der Klient kann durch die Imagination eine deutliche „Ich-Stärkung“ erfahren und sich mit seinen Problemen neu und anders auseinander setzen.

Zudem wird er meist kreative Lösungen für seine Symptome entdecken und für sich neue, richtungsweisende Entscheidungen treffen können. Auch in der Imagination selbst durchgeführte positiven Veränderungen können zu einer nachhaltigen Verbesserung der Symptome führen.

 

 therapie tegernsee manfred simon trenner

 

Katathymes Bilderleben

 

Das katathyme Bilderleben hat einen breiten Anwendungsbereich. Es wird eingesetzt bei allen Formen neurotischer und psychosomatischer Erkrankungen. Gleichfalls wirksam als alternativer Ansatz bei:

  • Stottern
  • Phobien
  • Angst
  • Wut
  • Hemmungen
  • schwach entwickeltes Selbstvertrauen

 

Ich biete Therapien mit dem katathymen Bilderleben in unserer Praxis am Tegernsee bei München an.

Scheuen Sie sich nicht, anzurufen und einen unverbindlichen Termin zu einem Vorgespräch in meiner Praxis am Tegernsee nahe München zu vereinbaren.

Ihr Manfred Simon
Tel. +49 (0) 8022 705 73-55